Erbrecht Spanien

Analysen und Bewertung der Vermögenssituation
Nachlassplanung und Testamentsvolltreckung

Erbrecht & Nachlassplanung

Rund um die Abwicklung von Erbschaften sowie der Gestaltung und Anpassung von Nachlassplanungen und Testamenten sowohl in Deutschland als auch in Spanien verschaffen wir Ihnen Durchblick.

Wir unterstützen Sie in Ihrem individuellen Fall bei der Einholung und Bündelung der nötigen Unterlagen und wickeln ihre komplette Erbschaftsangelegenheit gesamtheitlich ab.

Durch eine vorausschauende, sorgfältige Nachlassplanung lassen sich Steuern sparen und vorab später auftretende Unklarheiten beseitigen.

Insbesondere im deutschen als auch im spanischen Erbrecht weist die Kanzlei Dyllong umfassende Erfahrungen und Verbindungen zu Notaren, Steuerberatern, Ämtern und Kooperationspartnern in ganz Spanien und Deutschland auf, um Ihre spanische Erbschaftsangelegenheit unkompliziert und zügig abzuwickeln.

Wir bereiten etwaig notwendige Vollmachten auf Ihren Fall maßgeschneidert vor und erläutern diese für Sie umfassend. Außerdem treten wir auf Wunsch mit sämtlichen Behörden und Versorgerstellen (Strom, Wasser, Gas, etc.) in Kontakt, um die entsprechenden Namensänderungen vorzunehmen.

in Spanien

Im Rahmen der Vorbereitung der Erbschaftsannahme achten wir darauf, dass bei deutschen Erblassern auch wirklich deutsches Erbrecht angewandt wird und die Abwicklung der Erbschaft nicht nach den spanischen Rechtsregeln erfolgt, welche mitunter nicht zu demselben Ergebnis in Bezug auf Erben und Erbquoten führt und nachhaltige, sogar nachteilige Folgen mit sich bringen kann.

Die meisten Erbschaftsangelegenheiten lassen sich auch von Deutschland aus abwickeln ohne Reise nach Spanien.

Die Kanzlei Dyllong verfügt über ausgezeichnete Kontakte zu spanischen Behörden und Amtsstuben und ist mit den Niederlassungen in Barcelona und Mallorca auch vor Ort in Spanien vertreten um die Angelegenheiten in Spanien sorgfälltig abzuwickeln.

Sprechen Sie uns darauf an, wir zeigen Ihnen sämtliche Möglichkeiten auf, die Erbschaftsannahme in Spanien durchzuführen.

 

 

Abwicklung der Erbschaft

Bei der Abwicklung der Erbschaft nach dem Todesfall stellt sich zuerst die Frage, ob das Erbe überhaupt angenommen werden soll. Verstirbt der Erblasser in Deutschland hat der Erbe lediglich 6 Wochen Zeit, das Erbe auszuschlagen.

Pflichtteilsberechtigte Personen müssen ihre Ansprüche unter Beachtung der Verjährung geltend machen. Es gilt, den Nachlass zu sichern und die Erbauseinandersetzung zu regeln.

Auskunftsansprüche der verschiedenen Personengruppen können –notfalls gerichtlich- geltend gemacht werden.

Wir informieren Sie gerne zu

Erbschaftsangelegenheiten sind komplizierter, wenn sich der Aufenthaltsort des Erbassers nicht in Deutschland sondern im Ausland befnunden hat.

  • Testament in Spanien
  • Testamentsanpassung, Überprüfung des deutschen oder spanischen Testaments
  • Erbschaftsannahme Spanien
  • Vermächtnis in Spanien
  • Erbschaftssteuern Spanien
  • Berechnung der Erbschaftssteuer in Spanien
  • Steuergünstige Nachlassplanung
  • Vermögensplanung

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Datenschutz